falkblatt1.jpg
Das neue Falkblatt ist da

Vier Mal im Jahr erscheint im Gleimviertel eine kleine Zeitung, an der jeder mitschreiben kann, weil sie jeden angeht. Sei es, dass ein Spielplatz umgebaut, eine Sportarena geschlossen oder ein Jugendclub eröffnet wird, hier kann man sich über die jeweils aktuellen Entwicklungen informieren und selbst seinen Standpunkt darlegen. Denn nur wer fragt, wird auch gefragt, so dass Entscheidungen nicht über die Köpfe der Bewohner hinweg erfolgen.Stellen Sie Ihre Meinung zur Diskussion. Schlagen Sie Themen vor. Machen Sie Ihre Ideen und Projekte bekannt. Erzählen Sie Geschichten.

Wozu immer Sie auch Lust haben: Ein Redakteur steht Ihnen unterstützend zur Seite.
Mit dem Falkblatt und dem Kiezportal haben Sie eine Stimme dort, wo es darauf ankommt: Wo Sie wohnen, arbeiten und leben.

Mario Rieger, Redakteur

Die aktuelle Ausgabe Nr. 24 finden Sie u.a. in folgenden Geschäften und Einrichtungen:

Spar, Gleimstraße
Sedina-Apotheke, Falkplatz
Zeitungs- und Tabakgeschäft, Ystader Straße
Nix-wie-Wein, Kopenhagener Straße
Bäckerei Körner, Kopenhagener Straße
Kieztreff, Gleimstraße

Falkblatt – Zeitung für das Gleimviertel
Herausgeber: Bürgerverein Gleimviertel e.V.
Gleimstraße 46/47
10437 Berlin

Tel: 030 / 44 12 459 oder 0163 / 15 64 475

Unsere Redaktionstreffen sind selbstverständlich offen, jedoch schwer im Voraus zu terminieren, da die Zeitungsarbeit ehrenamtlich erfolgt. Nutzen Sie bei Interesse einfach die oben genannten Kontaktmöglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.