So ungefähr soll es zukünftig am Mauerpark aussehen.

Wenn die Sportbeamtem und Sportfunktionäre ihre astronomischen und zukunftsvergessenen Visionen realisieren können.

MORGEN ?

Der kleine bunte Streifen da oben ist die denkmalgeschützte Hinterlandmauer.

Die Planer wollten ursprünglich den Hang und die Hinterlandmauer abräumen. Damit der neue schöne Großtempel des Leistungssport  auch nach Westen weithin sichtbar in der Stadtlandschaft prange. –  So ist er ja „nur halb“ sichtbar. Der Fußboden des neuen Stadions ist nämlich gut 10 m unter der Höhe des Mauerpark-Hügels.
Die 100 Mio € Steuergelder, die hier verbaut werden, sollen sich doch sehen lassen.

HEUTE.

Diesen An- und Ausblick soll es bald nicht mehr geben, geht es nach Geisel & Co.

Das heutige Jahnstadion ist fast unsichtbar vom Mauerpark aus, obgleich es die gleiche Zuschauerkapazität hat: 20.000.

Warum denke ich beim Anblick dieser Riesenschüssel immer an Will Smith u. Jeff Goldblum?

Michail | 10. Mai 2022

Please follow and like us:
Die Außerirdischen kommen.