Zur Geschichte des Friedrich-Ludwig-Jahnsportparks

Der Lokalhistoriker Klaus Grosinski hat in vier Ausgabe unserer Kiezzeitung Falkblatt (2004/05) die Geschichte des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark erzählt. Für ihn war das auch eine sehr persönliche Geschichte, denn er hat fast 50 Jahre in der Gleimstraße mit Blick auf den Jahnsportpark gewohnt.

Wieder einmal kündigen sich große Veränderung mit diesem Areal an. Nein das preußische Militär kommt nicht zurück, aber vielleicht die „Bullerei“. Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport verkündet einerseits lauthals, dass der Jahnsportpark zu einem Leuchturm des Inklusionssport werden solle. Zugleich aber weit weniger prominent öffentlich möchte die Innenverwaltung den Abschnitt 15 der Polizeidirektion I (Nord) aus der Eberswalder Straße in den Jahn-Sportpark umsiedeln. Und wenn dann auch noch der BFC Dynamo wiederkommt, is et fast so wie Frühja.

Also Grund Genug an dieser Stelle Klaus Grosinskis Geschichte des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks noch einmal zur Nachlesen bereitzustellen.

Grosinski_Ge_JSP

Download

cant || 20.05.2020

 

Please follow and like us:
Vom Exer zum Jahn-Sportpark
Markiert in: