010906_special.jpg12. bis 15. September 2006 in der Max-Schmeling-Halle

Die Special Olympics National Games 2006 in Berlin werden am 12. September in der Max-Schmeling-Halle offiziell eröffnet. Nach dem feierlichen Einmarsch der Athleten, findet neben Ansprachen ein buntes Rahmenprogramm statt.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei! – Beginn ist um 19:30 Uhr.

Bei der feierlichen Eröffnung am 12. September 2006 in der Max-Schmeling-Halle, wird der Bundespräsident anwesend sein und die Spiele der Athleten mit geistigen und mehrfachen Behinderungen eröffnen. Er motiviert damit nicht nur die Athleten, deren Trainer und Betreuer sowie die Idee von Special Olympics Deutschland, er unterstreicht mit dieser wichtigen persönlichen Geste vor allem die Bedeutung der Integration von Menschen mit geistiger Behinderung und plädiert dadurch für ein offenes und barrierefreies Zusammenleben und Miteinander in unserer Gesellschaft.

Rund 4.000 Aktive, davon über 2.700 Athleten sind angemeldet, um unter dem Special Olympics Eid: „Lasst mich gewinnen! Doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben!“ in olympischen Wettbewerben gegeneinander anzutreten. Für die Stadt Berlin ist dies die zweitgrößte Sportveranstaltung in diesem Jahr. Neben den Teilnehmern aus 14 deutschen Bundesländern begrüßen wir in Berlin auch internationale Special Olympics Teams aus Großbritannien, Israel, Italien, Polen und den USA.

Weitere Infos: www.specialolympics.de

Please follow and like us:
Special Olympics

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.