Neue Mitglieder – Neue Ideen

Jahresmitgliederversammlung des Bürgervereins Gleimviertel 2010

Spät und spannend wurde es am Abend des 19. März 2010 auf der Jahresmitgliederversammlung des Bürgervereins Gleimviertel. Knapp 50 Teilnehmer – mehr als je zuvor – waren in den Kieztreff Gleimviertel gekommen, unter ihnen viele Neumitglieder. 15 Aufnahmen gab es allein an diesem Tag. Ein Rekord auch das.

Wie es Tradition ist, lenkten die Versammlungsleiter Moritz Naujack und Andreas Otto die Aufmerksamkeit der Anwesenden zunächst auf den Rechenschaftsbericht für 2009. Vereinsvorsitzende Jacqueline Röber stellte wie schon im Jahr zuvor eine insgesamt gute Bilanz vor. So fanden im vorigen Jahr drei Bürgerversammlungen statt,BV Gleimviertel, Versammlung 19.3.10, I darunter eine Runde mit den Bundestags-Direktbewerbern für den Wahlkreis Prenzlauer Berg. Im Frühsommer bekräftigte der Verein seinen Einsatz für die Straßenbäume mit einer großen Baumpflanzung am Helmholtzplatz sowie einem Baumpflegetag im Gleimviertel. Dem diente ebenfalls die aktive Mitarbeit im Pankower Baumgremium.

Mauerpark im Zentrum der Aufmerksamkeit

Mit Abstand bedeutendster thematischer Schwerpunkt war 2009 der Widerstand gegen die Bebauung des Mauerparks. Der Bürgerverein Gleimviertel war wichtiger Teilnehmer der Protestaktionen und hörbare Stimme in der öffentlichen Debatte. Umfassend gestaltete sich die Unterstützung der Bürgerinitative „Mauerpark Fertigstellen“, die bei ihren Aktionen nicht nur durch vielfältige Teilnahme, Erfahrungs- und Ideenaustausch, sondern auch durch Zurverfügungstellung von Räumen im Kieztreff, Veranstaltungstechnik und Büroressourcen entscheidend gestärkt wurde. Im Ergebnis kam es zu einer bis dahin unerreichten Mobilisierung für den Mauerpark, die in diesem Jahr zu ersten Erfolgen geführt hat.

Der Kieztreff Gleimviertel in der Kopenhagener Straße hat sich als Organisationsbasis der Initiativarbeit gut bewährt und zu einem echten Nachbarschaftszentrum entwickelt. Mehr ständige Nutzer, mehr Einzelveranstaltungen, mehr Vielfalt – so lautete das Resümee der Vorsitzenden. Kontinuierliche Betreuung sicherte reguläre und stabile Öffnungszeiten; BV Gleimviertel, Versammlung 19.3.10, IIalle Objektkosten konnten durch Eigeneinnahmen gedeckt werden. Der Kieztreff ist zudem Heimat des Kiezpools, der zuletzt durch eine Vielzahl von Gartengeräten für Erwachsene und Kinder erweitert wurde.

Wahlpremieren

Unrealisiert blieb 2009 eine Baumpflanzung im Herbst. Sie soll 2010 nachgeholt werden, wie Vereinsvorstand Heiner Funken in Ergänzung des Rechenschaftsberichts ausführte. Die kurze Diskussion zum Bericht ergab Zustimmung zu einzelnen Aktionen und Zielen. Es wurde einerseits vorgetragen, dass sich der Verein als Plattform und Unterstützer für verschiedene Initiativen „nicht zwingend in allen Einzelfragen positionieren“ müsse; Anklang fand andererseits der Gedanke, gegenüber anderen Gruppen „Kernkompetenzen“ zu definieren.

Es folgten die Berichte des Kassenwarts und der Finanzrevisionsgruppe. Anschließend entlasteten die Mitglieder den Vorstand für das vergangene Jahr.

Bis hierher verlief das Jahrestreffen wie gewohnt. Nun jedoch erlebten die Anwesenden bei den Wahlen zum Vereinsvorstand zwei Premieren: Zum einen verabschiedete die Versammlung eine besondere Wahlordnung. Zum anderen gab es erstmals einen Kandidatenüberhang. In einer sehr konzentrierten Atmosphäre legten die Kandidierenden ihre Vorstellungen von der Vereinsarbeit dar und hatten eine Reihe von Fragen zu beantworten.

Weitere Mitgliederversammlung geplant

Als Vorsitzende bzw. stellvertretende Vorsitzende erhielten schließlich Simone Krauskopf, Jacqueline Röber und Jörg Lehmann das Vertrauen der Abstimmenden. Zu Beisitzern im Vorstand wurden Marina Pechardscheck, Heiner Funken und Rainer Krüger gewählt. Die Versammlung sprach abschließend Mathias Kraatz und Jutta Stern, die dem Vorstand nicht mehr angehören, Dank und Anerkennung für ihren Einsatz aus.
Nunmehr hätte die Besprechung der nächsten Vorhaben angestanden, aber es war bereits deutlich nach Mitternacht, so dass sie mit Mehrheitsbeschluss vertagt werden musste. Deshalb wird in Kürze zu einer weiteren Mitgliederversammlung eingeladen werden. Sie wird sicher nicht weniger interessant, bringen doch viele neue Mitglieder auch viele neue Ideen mit.

Mario Rieger, 23.03.2010

Fotos: Mario Rieger

_____

Please follow and like us:
Bürgerverein Gleimviertel: Jahrestreffen am 19.03.2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.