Im Parterre brennt wieder Licht! –  Rettet die letzen Mohikaner!

Das ist eine gute Nachricht. Frau Bergk, die hier seit 53 Jahren wohnt ist, ist seit ein paar Tagen wieder aus dem Krankenhaus zurück. Es geht Ihr nicht gut. Sie hat Wortfindungsstörungen aber langsam wird sie klarer. Gemeinsam mit Herrn Ebert und Frau Ospelt hat sie vorige Woche ihren 79. Geburtstag gefeiert. Die letzten drei Mohikaner, die sich nicht unterkriegen lassen wollen.

Auch Katze Mulli wurde wieder gesichtet. Wir dachten schon sie wäre von den vielen getöteten Ratten übergewichtig – aber nein, sie frist sie ja nicht sondern präsentiert sie ja nur! Für ihr Wohlergehen hat Herr Ebert gesorgt, der sie täglich gefüttert hat.

Herr Ebert wird, wie Katze „Mulli“ schon vor einem guten halben Jahr, vom Kämpfer in den Heldenstatus befördert. Und das ist berechtigt. Er hat seit Beginn der Winterperiode weitere 20 Heizungsausfälle überlebt. Überlebt im wahrsten Sinne des Wortes, wurden doch direkt neben seiner Wohnung 40 cm Gasrohr entfernt. Der zweite Anschlag? Er ist der einzige Bewohner des Hinterhauses und der Seitenflügel. Auch Frau Ospelt war der Willkür ausgesetzt. Rechtzeitig zum Wochenende wurde Ihre Wohnung geflutet.

Geklärt ist inzwischen auch der Nettoverdienst der „Bauarbeiter“. Sie kommen vom Berliner „Arbeiterstrich“ und bekommen 5 Euro in der Stunde. Darüber sind sie froh!

Foto HD

Auch auf der juristischen „Front“ geht’s weiter. Räumungsklagen wurden abgewehrt, aber jetzt haben sie eine Duldungsklage am Hals. Das bedeutet, dass „Bauarbeiter“ machen können was sie wollen oder sollen. Aber das war sowieso schon die ganze Zeit so.

Was ist das Fazit: Die Mohikaner leben noch und sie sind zu dritt. Und: Sie lassen sich nicht unterkriegen.

Hoffentlich endet die Geschichte nicht wie bei James Fenimore Cooper in seinem Roman „Lederstrumpf“. Dort tötet der böse Hurone Magua Uncas, den einzigen Sohn des letzten Häuptlings der  Mohikaner! Der Stamm ist damit ausgelöscht. Die Strafe folgt aber auf dem Fuß, auch Magua muß ins Gras beißen. Aber Chingachgook, die „Große Schlange“ lebt.

Hartmut Dold

Please follow and like us:
Kop 67 – der letzte Akt 2
Markiert in:

Ein Gedanke zu „Kop 67 – der letzte Akt 2

  • 13. Januar 2014 um 02:57
    Permalink

    I got what you think, thanks for swing up. Woh I am glad to chance this website finished google. Thanks For Share DUBSTEP GUNS | 007 Video Recording Games | 007MRLUKIAN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.