Kiezbewohner stellen sich vor


Am 18.Oktober  um 20:00 Uhr, Einlass ab 19:30 Uhr im “Haus der Sinne” , Ystader Straße 10, heißt es wieder: Talk im Kiez!

Bürger, die im Gleimviertel groß geworden sind, treffen auf Hinzugezogene, Gewerbetreibende und Kunstschaffende. Geschichten von nebenan und nachbarschaftliches Miteinander stehen im Vordergrund.

Diesmal zu Gast sind:

Karsten Reinknecht

Er ist 1979 geboren und in Zeuthen aufgewachsen, ohne sehr im DDR-Staat anzuecken. Seine Erzieherausbildung verbindet er mit junger Vaterschaft. Über eine Zwischenstation beim Abenteuerspielplatz auf dem Kollwitzplatz wird er ab 2005 fester Mitarbeiter der Jugendfarm Moritzhof . Dort „macht er den Schmied“ und führt Kinder an weiteres handwerkliches Arbeiten, v.a. mit Holz, heran. Über seine vielfältigen Erfahrungen mit sozialpädagogischer Gruppenarbeit mit Kindern aus dem Wedding und Prenzlauer Berg lässt sich ausführlich diskutieren.

Jurij Kramer

Der bekannte Regisseur und Schauspieler, der seit 1985 im Gleimviertel lebt, blickt auf ein ereignisreiches Leben zurück. 1940 in Moskau geboren und unter schwierigen Umständen bis 1946 in der damaligen UdSSR lebend, ist er über eine Schauspielausbildung an der heutigen Ernst-Busch-Schule in sein Metier gewachsen: Zwanzig Jahre Regiearbeit beim DFF, Rollen in zahlreichen Fernsehfilmen auch nach der Wende. An das bessere Deutschland in der DDR glaubend ist sein Filmschaffen nicht propagandistisch oberflächlich, sondern nachdenklich und eher psychologisch dramatisch angelegt gewesen.

Sven Fischer

Weil er sich als Fünfzehnjähriger in Berlin Ost Abi, Studium, Militär, Polizei und Stasi verweigert, wird er Koch. So geschehen 1985 als Auszubildender im Palast der Republik. Nach der Wende muss er erst Zivi sein, bevor er nach wechselnden Kochjobs zu seiner Bestimmung findet und mit einem Freund ein Event- und Cateringunternehmen gründet: Haxen, Hummer und Hostessen für den Normalgeschmack und für das ganz Besondere die F&B fun food factory berlin. Sven zaubert also, von der Molekularküche inspiriert, zwischen Wirklichkeit und Illusion Cocktails und Speisen. Vielleicht lässt er uns etwas Flüssig-Festes kosten?

Moderiert wird der Talk von Rainer Krüger.

der Eintritt ist kostenfrei

HD

Please follow and like us:
„Talk im Kiez“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.