Liebe Freunde und Anwohner,

wir laden Euch alle herzlich ein zu unserer Aktion:

Baumscheiben pflegen und begrünen

am Sa, den 4. Juli 2009, ab 10 Uhr,

Treffpunkt:
Kieztreff Gleimviertel, Kopenhagener Straße 50

Baumscheibenbeet 2008In den beiden vergangenen Jahren haben wir gemeinsam Bäume gepflanzt, die nun wachsen und gedeihen. Damit das auch so bleibt, wollen wir uns jetzt um die Pflege der zugehörigen Baumscheiben kümmern. Und das ist natürlich eine gute Gelegenheit, sie auch zu begrünen und zu verschönern.

Erde und Pflanzensamen sind frisch bei uns eingetroffen. Außerdem haben wir nagelneue Gartengeräte, darunter Spaten, Schippen und Harken speziell für Kinder, so dass die Kleinen ebenfalls fleißig mittun können.

Das Amt für Umwelt und Natur Pankow wird einen Abfallcontainer bereitstellen.

Logo Bürgerverein GleimviertelWir freuen uns auf einen schönen und lockeren Tag im Freien und darauf, Euch wieder oder neu dabei zu haben.

Bürgerverein Gleimviertel

Sie finden den Kieztreff Gleimviertel im Gebäude der Schule am Falkplatz.

_____

Please follow and like us:
Einladung: Baumscheiben begrünen am 04.07.09

Ein Gedanke zu „Einladung: Baumscheiben begrünen am 04.07.09

  • 7. September 2009 um 18:31
    Permalink

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in mehreren Bezirken Berlins sieht man privat bepflanzte Baumscheiben. Als Mitglied der Bürgerjury Mehringplatz, Berlin-Kreuzberg, möchte ich Sie bitten, uns Ihre Erfahrungen mitzuteilen, da wir ebenfalls an so eine Aktion am Mehringplatz gedacht haben.

    Insbesondere interessiert uns, ob das zuständige Garten- und Grünflächenamt einzuschalten ist, bzw. um Genehmigung zu bitten ist.

    Die Kosten könnten wir aus unserem Etat 2009 der Bürgerjury zur Verfügung stellen.

    Es würde mich sehr freuen, wenn Sie von einem Erfolg Ihrer Aktion berichten könten, bzw. uns Ratschläge geben könnten.

    Vorab vielen herzlichen Dank für Ihre Mühen und freundliche Grüße
    Gudrun Rahm
    Wilhelmstrasse 6
    10963 Berlin
    Tel. FAX 030 251 15 25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.