Beliebt, Beklagt – Verboten

Grillen auf dem Falkplatz ab Juli 2009 untersagt

Zuletzt ging alles recht schnell: Am 10. Juni diskutierte Pankows Bürgermeister Matthias Köhne im Kieztreff Gleimviertel die Grillsituation auf dem Falkplatz mit den Anwohnern und schon am 24. Juni verkündete das Bezirksamt ein Grillverbot im umstrittenen Gelände zum 1. Juli 2009. Die „ausgewiesene Grillzone“ wird auf einen Teil des Mauerparks beschränkt. Grillplatz im Mauerpark ab 01.07.09Das Birkenwäldchen und – natürlich – die Spielplätze gehören ausdrücklich nicht dazu.

Neue Grillgebiete stehen indes nicht in Aussicht. Weder in Pankow noch im Bezirk Mitte. Damit ist nun die einzige Grillfläche im Berliner Norden ein ohnehin schon übernutztes Stückchen Grasland, das eigentlich ein Park sein sollte.

Entlastung hier – Überlastung dort

Was für die unmittelbaren Nachbarn des Falkplatzes eine Entlastung ist, könnte insgesamt eine Verschärfung des Problems mit sich bringen. Denn drängeln sich erst noch mehr Grillfreunde auf noch weniger Quadratmetern, könnte bald die nächste Untersagung auf die Tagesordnung kommen.

„Wird am Ende das Grillen in ganz Berlin verboten?“ fragten sich also einige Aktive von den „Freunden des Mauerparks“ sowie weitere Anwohner und luden zum letzten legalen Grillsonntag auf dem Falkplatz ein. Mit dem „Abgrillen“ am 28. Juni erinnerten sie daran, dass das Grillen in der Stadt eben nicht nur Belastung, sondern auch Attraktion sein kann, und erörterten noch einmal mögliche alternative Wege für einen Interessenausgleich.

Kontrolle wird besser

Eine Vertiefung der Debatte soll ja – so sagte es der Bürgermeister am 10. des Monats – in einer weiteren Anwohnerversammlung erreicht werden. Jetzt wurden Fakten geschaffen. Ob es diese Zusammenkunft wohl geben wird?

Fürs Erste dürfte gerade an den Wochenenden eine Kontrolle des Verbots an Grenzen stoßen. Verlasse sich aber niemand darauf, dass das so bleibt. Ab Frühjahr oder Sommer nächsten Jahres patroullieren nämlich mit der Einführung der Parkraum-Bewirtschaftung drei Mal so viele Ordnungshüter in der Gegend wie zur Zeit. Spätestens dann werden auch die Überlastungsprobleme im Grillrestgebiet einen neuerlichen „akuten Handlungsbedarf“ erzeugen.

Mario Rieger, 03.07.09

Grafik oben: „Ausgewiesene Grillzone“ ab Juli 2009
Quelle: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin

Grafik unten von Alexander Puell, leicht verändert von mr

_____

Please follow and like us:
Letzter legaler Grillsonntag, Falkplatz am 28.06.09

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.