Kampfjets auf Augenhöhe

Erstmals seit Beginn der Ukraine-Krise überwachen deutsche „Eurofighter“-Kampfjets den Luftraum über dem Baltikum mit voller Kriegsbewaffnung. „Das sei kein Mittel zum Eskalieren, sondern nur ein Mittel, um sich auf Augenhöhe begegnen zu können“, sagte Medienberichten zufolge Luftwaffeninspekteur Karl Müllner. Aber wie soll das gehen?

Begegnen sich zwei einsatzbereite bewaffnete Kampfflugzeuge an der Grenze Estlands zu Russland auf Augenhöhe.

Sagt der Russe: „Schicke lange Nase und elegante Raketen an der Unterseite“. Sagt der Deutsche: „Deine Bombenschächte sind aber auch nicht schlecht“. Mischt sich eine Flugabwehrbatterie ein:  „Jungs, wenn ihr weiter so miteinander flirtet kann ich meine Raketen kaum zurückhalten.“ „O.K. man sieht sich.“

Alles entspannt, oder?

Hartmut Dold

Please follow and like us:
Gleimviertel – Glosse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.