Gemeinsamer Arbeitseinsatz für unsere Spielplätze

Auch für den kommenden Samstag, den 22.08.2015, ruft der Bürgerverein Gleimviertel interessierte Anwohner zu einem Arbeitseinsatz an den beiden Spielplätzen Rhinower/Ecke Kopenhagener Str. auf. Beginn ist um 10 Uhr. Für Werkzeug wird im wesentlichen gesorgt.

Die Verhandlungen mit dem Bezirksamt haben ergeben, dass noch in diesem Jahr beide Spielplätze saniert werden sollen. Bereits im September sollen die Umbauarbeiten beginnen.

Es wurde die Zusage erreicht, dass auf beiden Plätzen Hochbeete angelegt werden, die von den Bürgern bepflanzt werden können.

Besonders hervorzuheben ist, dass es auf einem der Plätze eine Wasseranlage geben wird. Damit ist gegeben, dass die Kinder einen wunderbaren Wasserspielplatz bekommen werden.

Im Gegenzug haben die Bürger sich verpflichtet mit anzupacken. Sprich; wir werden beim Rückbau an mehreren Wochenenden und, wenn erforderlich, auch unter der Woche, unseren Anteil leisten müssen, um die verhandelten Ziele zu garantieren.

Bitte beteiligt Euch, fasst mit an und zeigt durch Euer bürgerschaftliches Engagement, dass das Gleimviertel diese Aufgabe meistern kann.

Auch wenn der Bürgerverein einiges an Werkzeug wie Schippen und Spaten bereitstellen kann. Bitte bringt trotzdem selbst etwas mit wie: Hämmer, Zangen, Schubkarren, Baumscheren, Hacken usw.

Für alle Zugezogenen:

Subbotnik steht für einen freiwilligen und unentgeltlichen Arbeitstag am Samstag für einen gemeinnützigen Zweck (russisch: Subbota für Samstag). Gerade im Gleimviertel gibt es eine lange Tradition, beginnend mit dem Aufbau des Jahn-Sportparks anfangs der 50-er Jahre des 20. Jh. oder der Gestaltung des Falkplatzes.

Hartmut Dold

Please follow and like us:
Aufruf zum Subbotnik im Gleimviertel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.