Ebay Kleinanzeigen und Vermischtes

Neulich haben wir uns auf Ebay für Uhren interessiert. Da sind wir auf eine Anzeige des Nutzers „Siggi2010“ gestoßen. Es geht um eine historische Taschenuhr aus der 2. Hälfte des 19. Jh., die er anbietet. Auf der Gravur der Rückseite steht Gotha 1875.

„Siggi2010“ gibt an, die Uhr verkaufen zu wollen, weil der Minutenzeiger seit 2 Jahren immer bei der 25 stehen bleibt. Das nervt ihn zusehends, weil er auch häufig darauf angesprochen wird.

Er hat jetzt von seiner Mutti eine neue Armbanduhr geschenkt bekommen. Eine Automatikuhr mit Handaufzug. Die ist IP-rosevergoldet und mit 15 roten, synthetischen Rubinlagersteinen auf der mit Mineralglas ausgestatteten Rückseite versehen. Das war Mutti besonders wichtig.

O.K., es gibt teurere Modelle mit 21 oder 27 Rubinen. Die sind auch ganggenauer. Das ist aber nicht weiter schlimm, weil Mutti und Siggi sich regelmäßig sehen und ihre Zeitangaben synchronisieren können.

Darüber hinaus hat Mutti versprochen, spätestens nach 2 Jahren dem Siggi eine neue Uhr zu schenken, wenn er denn möchte. Die darf dann auch teurer sein, wenn nicht die FDP wieder aufersteht und sich die AfD berappelt.

Wir haben die Gravur recherchiert. Es spricht einiges für ein historisches Datum der SPD wie dem Gothaer Vereinigungsparteitag von 1875. Leider liegt kein Zertifikat oder Nachweis über die Weitergabe der Uhr vor. Wir meinen noch blasse Initialen wie A.B. erkannt zu haben, aber sie sind zu verwischt.

Die Uhr haben wir trotzdem gekauft. Die mechanischen Fehler sind uns nicht so wichtig, weil wir sowieso wissen was die Stunde geschlagen hat. Und die bloße Annahme einer eventuellen historischen Bedeutung reicht uns, um das Stück in Ehren zu halten. So teuer war die Uhr denn auch nicht.

Bei der Recherche sind wir auf ein vielsagendes Zitat von August Bebel gestoßen:

„Sobald die Prinzipienfrage bei unserer praktischen Tätigkeit in den Hintergrund tritt […] vielleicht geradezu verleugnet wird, verlässt die Partei den festen Boden, auf dem sie steht und wird eine Fahne, die sich dreht wie der Wind weht. Der prinzipielle Maßstab muss allen unseren Forderungen auch in der Praxis angelegt werden, er muss der Prüfstein bilden, ob wir auf dem richtigen Weg sind oder nicht.“ (36)

Sehr interessant!

P.S. An Siggis Stelle hätte ich die Uhr behalten. Aber er hat sie ja nicht wirklich angeboten oder verkauft.

siehe auch : http://www.spd.de/spd_organisationen/neumitglied/service/geschichte und: https://de.wikipedia.org/wiki/August_Bebel

Hartmut Dold

Please follow and like us:
Gleimviertel – Glosse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.