„Opera al dente

Premiere im Haus der Sinne: „Opera al dente“ – ein Operndinner rund um die Liebe

Am 17.11.2011 lädt das Haus der Sinne zu einem sinnlichen Rundumschlag: Zu einem Abend gefüllt mit berauschendem Operngesang, heiterer Lyrik, komödiantischer Unterhaltung und einem live zubereiteten Drei-Gänge-Menü. Der italienische Koch Riccardo Barsottelli bereitet inmitten der Gäste eine geschmackvolle Melange aus Antipasti, Hauptgang und Dessert.

Eingebettet ist der kulinarische Streifzug durch Italien in einen Abend kurzweiliger und unterhaltsamer gesanglicher, literarischer und schauspielerischer Darbietungen der Märchenhaften Operncompagnie, einem von der französischen Sopranistin Marie Giroux im Jahr 2008 gegründeten Zusammenschluss von hochkarätigen Sängern und Künstlern.

Die Operncompagnie gastiert seitdem unter der Regie von Gunda Aurich erfolgreich europaweit, unter anderem auch mit der Kinderoper Hänsel und Gretel, und verfolgt das Ziel, die Opernkunst der schweren Rokoko-Kostüme zu entkleiden und ihr den Hauch des Elitären zu nehmen. Die moderne Opernkunst soll für jedermann sein, leicht, spielerisch, unterhaltsam und modern.

Nun gastiert sie mit drei Sängern und einer Schauspielerin zum ersten Mal im Haus der Sinne und präsentiert ein Operndinner rund das Thema Liebe. Ein Erzähler führt durch den Abend.

Vor, zwischen und nach den Mahlzeiten gibt es schmackhafte und kurzweilige Gesangshäppchen aus der Welt der Oper, von Mozart, Verdi und Offenbach bis Strauss, Bizet und Puccini; zwischendurch erheiternde Sketche von Tucholsky bis Loriot, gespickt mit Poesie von Eichendorff, Heine, Rimbaud, Brecht und Weill.

Die Phasen und Facetten der Liebe werden über die verschiedenen künstlerischen Darbietungen ausgelotet, von der Verliebtheit und dem Gefühl der Glückseligkeit über die alltäglichen Herausforderungen bis hin zum Ende der Liebe. Durch die italienische Feinkost zwischendurch kann sich der Gast stärken und sich die dargebotene Kunst noch mal auf der Zunge zergehen lassen.

Das Operndinner „Opera al dente“ ist eine leichtfüßige Hommage an die Liebe auf allen Sinneskanälen. Freuen Sie sich auf musikalisch überschäumende Lebensfreude und romantische Leichtigkeit in Liedern wie „Nur nicht aus Liebe weinen“ oder „Haben Sie schon mal im Dunkeln geküsst?“.

Mitwirkende sind: Gunda Aurich (Regie, Schauspiel), Marie Giroux (Mezzosopran), Norina Kutz (Sopran), Frank Asmis (Pianist) und Joseph Schnurr (Tenor). Als Gastgeber durch den Abend führt Thomas Henschel.

Beginn der Vorstellung ist 19 Uhr. Der Abend kostet inklusive Drei-Gänge-Menü 45,- € (zzgl. Getränke). Wir bitten um Vorbestellungen und nehmen Ihre verbindlichen Reservierungen gern entgegen unter: 030 440 491 55.

Veranstaltungsort:
Haus der Sinne
Ystader Str. 10
10437 Berlin-Prenzlauer Berg
www.hausdersinneberlin.de
www.operncompagnie.com

Ansprechpartner:
Thomas Henschel (künstlerischer Leiter)
Juliane Hanisch-Berndt (PR & Öffentlichkeitsarbeit)

Please follow and like us:
Haus der Sinne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.