Schon wieder Träume

Mein Kleinhirn macht mir zunehmend Probleme. Aus den Tiefen des Unterbewusstsein drängen Bilder hervor, die manchmal schwer zu erklären sind. Den Fall einer pilzkopfartigen Zunahme meines Haarwuchses in schwarz konnte ich mir im Nachhinein erklären, anderes eher weniger.

An der spontanen Haarzunahme war nachweislich unser Vereinsmitglied Karsten Gloger schuld. Er hatte mit Jogi-Perücke auf unserem E-Mail Verteiler für einen gemeinsamen Besuch des Fußballländerspiels Deutschland-Australien bei Tante Käthe geworben.Vielleicht hat das Spiel im Nachhinein den Albtraum verursacht.

Schwerer wiegen dann die hybriden Träume von denen man im Nachhinein nicht weiß, was sie bedeuten. So z.B. der Glasturmtraum. Ich saß in einem von ihnen. Am Turm stand Sparkasse. Bis auf die Neonreklame war er eher schwach illuminiert. An dem anderen Turm gegenüber stand DAX. Ein Oktopus schwamm deutlich sichtbar in seinem Inneren. Immer wen der DAX nach oben zeigte schimmerte er goldfarben und es regnete Geld.

Nun ist es ja nicht so, dass ich mir um Ersparnisse Sorgen machen müsste, Andere aber schon. Im tiefen Volksbewusstsein ist die Hyperinflation von 1922/23 nicht vergessen. Der Verlust der Ersparnisse breiter Bevölkerungsschichten war eine der Ursachen der späteren Ergreifung der Macht durch die Nazis.

Nicht das hier etwas unmittelbar bevorsteht. Man möchte aber auch mal rechtzeitig auf Gefahren und Fehlentwicklungen aufmerksam machen dürfen, ohne das Unterbewusstsein überzubewerten.

Hartmut Dold

Please follow and like us:
Gleimviertel – Glosse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.