Griechenland weiter unter Druck

Die aktuelle Schwäche des Landes, das von der EU unter finanziellen Dauerdruck gesetzt wird, sorgt beim Nachbarn Türkei für Expansionsgelüste. Ohne Vorankündigung gab es am Wochenende bekannt, die halbe Ägäis für eine bis Jahresende anhaltende Militärübung zu beanspruchen

Das griechische Außenministerium reagierte mit Protesten bei der NATO, UNO, der ICAO und EU und um Hilfe und entsprechende Schritte gegen die „Verletzung des internationalen Völkerrechts durch die Türkei“.

Außer der Tatsache, dass zwei Luftkorridore für die zivile Luftfahrt durch diese einseitige Aktion der Türkei gesperrt werden, ist die lange Zeitdauer für eine Übung laut Auskunft des griechischen Verteidigungsministeriums sehr ungewöhnlich.

Einen Tag vorher hatte der Griechische Ministerpräsident Tsipras beklagt, dass sich die ebenfalls unter dem Spardiktat leidenden Länder Griechenland nicht nur nicht solidarisch gezeigt hätten, sondern aus wahltaktischen Gründen der Regierungschefs sogar die exemplarische Bestrafung Griechenlands forderten

Aus Spanien und Portugal kam der Konter in Form einer diplomatische Beschwerde nach Brüssel. Die Ministerpräsidenten Mariano Rajoy und Pedro Passos Coelho möchten, dass Tsipras von der EU gerügt wird.

Der Griechische Premier präsentierte dazu eine Verschwörungstheorie. Demnach sollte seine Regierung an der zweimonatigen Verlängerung des Programms und den damit verbundenen Verhandlungen mit Brüssel und dem IWF scheitern. In der Folge wären dann den Portugiesen und Spaniern Argumente gegen die dort erstarkenden Oppositionskräfte geliefert worden.

Wer sich Hintergrundinformationen zu dem Thema beschaffen möchte, dem sei folgendes Video empfohlen: http://www.arte.tv/guide/de/051622-000/macht-ohne-kontrolle-die-troika

In die Zange genommen wird weiterhin der Kieztreff des Bürgervereins Gleimviertel e.V. Entgegen der Vorgaben der BVV Pankow beharrt Stadträtin Zürn-Kasztantowicz/SPD auf der Kündig Ende April 2015. Cui bono?

Hartmut Dold

Please follow and like us:
Zangenbewegungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.