… auch nicht mit Sanktionen

Das mussten in der Vergangenheit schon viele Staaten und ihre Führer, Könige oder Kanzler erleben. Am längsten war Russland unter dem mongolischen Joch.

Davor haben es die Deutschen Ordensritter (Schlacht auf dem Peipussee 1242), danach Litauer und Polen im Polnisch-Russischen Krieg 1609 bis 1618, die Schweden im Nordischen Krieg ( Schlacht bei Poltawa 1709), die Franzosen (Napoleon in seinem Russlandfeldzug 1812 und seine Grande Armee) und die Deutschen im 1. und 2. Weltkrieg. (Plan Barbarossa) versucht.

Zwischendurch gab es die Krimkriege, in die Frankreich, England und die Türkei involviert waren. Meist vergessen der Russisch-Japanische Krieg 1904/1905, der mit der Vernichtung der russischen Überseeflotte bei Tsushima endete.

Unsägliches Leid, auch für die Möchtegern-Eroberer und deren Völker, war das Ergebnis. Im letzten Krieg wurde das russische und deutsche Volk um Jahrzehnte zurückgeworfen. Diktaturen konnten profitieren.

Jetzt haben die USA und die EU einen Handelskrieg gegen Russland begonnen, aber was ist dessen Ziel? Möchte man Russland aus Europa hinauswerfen, ökonomisch und politisch fertig machen. Fürchtet man einen neuen Zaren, Lenin oder Stalin?

Wem kann das nutzen? Deutschland gewiss nicht! Selbst Putin kritische Kommentatoren warnen davor, Russland in die Ecke zu drängen. Aus dieser Konstellation sind schon mehrere Kriege hervorgegangen und als die verantwortlich Handelnden es bemerkt hatten, war es zu spät.

Lächerlich die unbedarften Kommentare in sogenannten Leitmedien, die Oligarchen würden sich Putins irgendwann entledigen. Nichts haben sie verstanden und Nichts wissen sie.

Ist es das Ziel Putin stärker zu machen als je zuvor, in dem man ihn in die Hände russischer Nationalisten treibt, um dann den Schurken zu haben, den man braucht? Aber wozu?

Sollte man nicht eher darüber nachdenken, dass die Mittel des Finanzkrieges, die jetzt eingesetzt werden, sich auch gegen einen wenden können? PNB Paribas/Frankreich muss über 8 Milliarden Euro zahlen, weil es gegen USA Sanktionen verstoßen hat. Wieviel müssen demnächst deutsche Banken zahlen?

Wer träumt eigentlich welchen Traum? Putin vom Eurasischen Großreich oder Andere von Ähnlichem gen Osten?

Bereits die alten Chinesen wussten woran es ankommt:

„Wenn Du einen Feind eingekreist hast, lass ihm den Fluchtweg.“ ( Tsun Se „Die Kunst des Krieges“, 500 v. Chr.). Und sie besaßen keine Atomwaffen!

Noch besser ist es den Feind zum Freund zu machen. Das kann aber dem einem oder anderen Freund missfallen. Deshalb ist es immer gut, Lehren aus der Geschichte zu ziehen.

Hartmut Dold

Please follow and like us:
Russland ist schwer zu besiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.