Im Dauerregen von Recife

Wenn es zwei Tage lang schüttet, die Straßen absaufen und die Kabelverbindungen ihren Geist aufgeben, hat auch der 13. Mann einen schweren Stand. So mussten die Klinsmänner mit nur 12 Mann auflaufen. Das Ergebnis war deshalb vorhersehbar 1:0 für Deutschland. Das kann beide deutsche Trainer zufrieden stellen – uns auch.

Wie wir aus den Nachrichten mit Videomaterial erfahren haben, hat sich auch Obama in seiner Airforce One auf dem Weg nach Minneapolis das Spiel angeschaut. Wir hoffen er kennt die Regeln. Sein Stab hat ihn bestimmt über die Ergebnisse des Spiels Portugal gegen Ghana informiert. Zum Schluss wurde es eng, ein Eingreifen war jedoch nicht nötig.

Wir gratulieren den beiden Nationalmannschaften und ihren Trainern zum Erreichen des Achtelfinales. Die Gegner werden in ca. 3 Stunden feststehen.

Hartmut Dold

Please follow and like us:
Fußball WM 2014 – Deutschland gegen USA 1:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.