Oder Abrissbagger statt Ostereier!

Nach den Kettensägen im März regieren jetzt die Abrissbagger. Sie reißen eine sanierte, ehemalige Genossenschaftswohnanlage an der Metzer/Belforter Straße ab, um Luxuswohnungen Platz zu geben. Darüber gab es einen langen Streit zwischen dem Eigentümer und Pankow. Der Bezirk hat klein beigegeben.

Die Grünanlage mit Bäumen und Sträucher wurde bereits geschleift. Wir haben darüber berichtet, andere Medien auch. Sie muss einer Tiefgarage weichen.

Für den kommenden Freitag hat der Investor econcept ausgerechnet in den Gemeinderäumen der Immanuel-Kirch-Gemeinde eingeladen. Einige Mieter finden das gar nicht gut, fühlen sie sich doch durch Räumungsklagen und andere Schikanen bedroht. Sie sind der Meinung die Kirche sollte auf der Seite der Schwachen stehen und ihre Räume eher den Betroffenen zur Verfügung stellen.

Angeblich hat der Eigentümer den verleibenden Mietern besonders günstige Mieten angeboten, die in Relation zu ihren Altmieten liegen und Übergangsregelungen in Aussicht gestellt. Die Zukunft wird erweisen wie viel davon war ist.

siehe auch: http://wirbleibenalle.org/?p=1675

Hartmut Dold



Please follow and like us:
Frohe Ostern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.