Rechenschaftsbericht und Wahl des neuen Vorstand

Am 27. März hat sich der BV Gleimviertel e.V. zu seiner Mitgliederversammlung in den Räumen des Kieztreffs in der Kopenhagener Straße 50 getroffen. Zur Runde gehörten die MdA Andreas Otto/Grüne und Stefan Lenz/CDU. Von der SPD war Thomas Bohla, stellv. Fraktionsvorsitzender in Pankow dabei. Der alte Vorstand wurde entlastet und ein neuer gewählt.

Die stellv. Vorsitzende Jaqueline Roeber erläuterte den Rechenschaftsbericht und gab die Themenschwerpunkte für das nächste Jahr bekannt. Zur Diskussion stand auch die Zukunft des Kieztreffs, der formal zum 30.4.2014 durch das Bezirksamt gekündigt ist, wogegen der Bürgerverein wegen Fristverletzung Rechtsmittel eingelegt hat. Um eine Lösung wird gerungen.

Für den Vorstand kandidierten wieder S. Krauskopf, J. Roeber und J.Lehmann. Sie wurden wiedergewählt. Eine Änderung gibt es bei den Beisitzer. Gewählt wurden M. Pechardcheck, D. Bogs und Chr. Suchentrunk. Er ersetzt unseren langjährigen Beisitzer und Protokollführer R. Stern, der wegen Wegzugs aus dem Gleimviertel seine Funktion aufgibt.

Wir danken ihm für seine engagierte Arbeit im Bürgerverein und für seine Beiträge auf unserer Webseite. Das Gleiche gilt auch für seine Frau Jutta, die ebenfalls für den Verein sehr aktiv war und zeitweise auch dem Vorstand angehörte.

Vorstand BV

Please follow and like us:
Mitgliederversammlung des BV Gleimviertel

2 Gedanken zu „Mitgliederversammlung des BV Gleimviertel

  • 3. April 2014 um 15:26
    Permalink

    Hallo Herr Hufeisen,

    Der Kieztreff des BV Gleimviertel ist gegenwärtig täglich von 10-14 Uhr besetzt. Tel. 030 44 12 459. Mailadresse: email hidden; JavaScript is required

    Danke für Ihr Interesse

    H.Dold
    Kiezredakteur

  • 3. April 2014 um 15:03
    Permalink

    Es freut mich zu hören, dass der Verein und der Vorstand weiterhin aktiv sind. Wie ist es denn möglich, als interessierter Bürger Kontakt aufzunehmen?
    Nach einigen Versuchen im November habe ich das fast aufgegeben. Damals bin ich ins Café Meta gegangen, um dort am Kiezabend teilzunehmen, zu dem Sie hier (noch immer) auf der Website einladen. Ein Kiezabend fand dort aber nicht statt, auch wenn ich nicht der einzige Interessierte war. Auch ein Anruf bei der auf der Seite direkt unter der Info angegeben Handynummer half nicht weiter. Und auf meine E-Mail an die einzige auf dieser Website angegebenen Adresse (vorstand@…) habe ich auch nach Monaten noch keine Antwort bekommen. Auch ein Besuch im Kieztreff hat nicht weitergeholfen …
    Mal schauen, ob dieser Kommunikationsversuch über die Kommentarfunktion nun erfolgreicher sein wird …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.