Ehrung für Hans Fallada – Neue Kommentartafel enthüllt!

Am 18. Dezember 2013 weihte der Bezirksstadtrat für Kultur, Dr. Torsten Kühne, in Anwesenheit der Initiatorin des Freundeskreises der Chronik Pankow e.V. Frau Christel Liebram, am Schulgebäude in der Buchholzer Straße 3 in Pankow eine Kommentartafel zur Erinnerung an den Schriftsteller Rudolf Ditzen – Pseudonym Hans Fallada ein. Die Kommentartafel erinnert an die Namensgebung der Schule als Hans-Fallada-Schule zwischen 1993-2002, die im Zuge der Schulzusammenlegung wieder entfallen musste. Eine entsprechende Gedenktafel wurde damals entfernt.

Rudolf Ditzen, alias Hans Fallada, war in diesem Gebäude, das nach dem Krieg als Hilfslazarett genutzt wurde am 5. Februar 1947 verstorben.

Zu Hans Fallada habe ich eine besondere Beziehung. Ab 1982 durfte ich dafür Sorge tragen, dass sein heruntergekommenes Anwesen in Carwitz wieder aufgebaut wurde. Dass geschah unter DDR-typischen Rahmenbedingungen. Geld war da, aber kein Stein, kein Arbeiter, kein Baumaterial – Nichts. Die Gedenkstätte war marode, das Dach undicht und das Gebälk von Parasiten befallen. Die Heizungssituation war prekär und von der Scheune standen nur die Grundmauern.

Irgendwie haben wir es dann geschafft. Der ein oder andere Mitarbeiter oder Gast des Kinderbuchverlages Berlin hat hier Urlaub gemacht und einige Schriftsteller oder Grafiker hatten hier ihre schöpferischen Phasen.

Inzwischen kenne ich all seine Bücher und Filme, die entsprechenden Biografien und den Streit zwischen den Biographen. Im Carwitzer See habe ich einige wirklich große Hechte geangelt und im Gewitter und Starkregen über dem Carwitzer See bin ich in meinem Paddelboot einmal fast untergegangen.

Auf seinem Anwesen in Carwitz hat Fallada neben Anderen einige seiner wichtigsten Werke geschrieben:

  • 1934 – „Wer einmal aus dem Blechnapf frisst“
  • 1937 – „Wolf unter Wölfen“
  • 1938 – „Der eiserne Gustav“

Aber auch Erzählungen für Kinder wie die „Geschichten aus der Murkelei“.

Zu Berlin hatte auch Fallada eine besondere Beziehung. Das war aus der Namensgebung-Kommentartafel-Gedenktafel- Aktion offensichtlich.

Wer darüber mehr erfahren möchte hier.

Hartmut Dold

Please follow and like us:
Gleimviertel – Nebenan

2 Gedanken zu „Gleimviertel – Nebenan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.