Pläne in der Warteschlange

Noch Anfang November hatten wir euphorisch darüber berichtet, dass das Champions League-Finale der Frauen 2015 im Jahnsportpark stattfinden würde. Das war zu optimistisch. In Berlin ticken die Uhren langsamer. Eine Verwaltung schiebt der anderen den Ball zu. Der Antrag zu einem Nutzungs-und Entwicklungskonzept wurde im Mai gestellt. Erst jetzt wurde er verabschiedet.

Damals stieß der gemeinsame Antrag von CDU und SPD im Berliner Abgeordnetenhaus allseits auf offene Ohren. Bis auf seine Verabschiedung im Dezember hat sich seitdem nichts getan.

Jetzt hat die Senatsverwaltung für Inneres und Sport das Ganze an die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt weitergeleitet. Mit der kennen wir uns gut aus und sind deshalb nicht überrascht, dass erst mal eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben wird. Die Gutachter müssen ja auch beschäftigt werden und ihr Geld verdienen.

Mit Ergebnissen sei erst Ende des II.Quartals 2014 zu rechnen, wurde mitgeteilt. Nimmt man die Berlin übliche Verzögerung in Kauf, heißt das 2015. Nichts wird’s mit dem Champions League-Finale der Frauen, unter garantiert deutscher Beteiligung.

Was aus den weiteren Plänen wird, ist ungewiss. Z.B.wollte Der Prenzlauer Berger Verein SV Empor gerne eine Sportkita einrichten, in der mehr als hundert Kinder Platz finden sollen und der Breitensport gefördert wird. Sport-Senatsverwaltung und Bezirk signalisierten auch hier Unterstützung.

Ein halbes Jahr später ist alles anders und komplizierter: Zum SV Empor hat sich ein weiterer Interessent gesellt. Falls der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark überhaupt als Kita-Standort geeignet sei, müsse geprüft werden, ob die Interessenten ein gemeinsames Projekt verwirklichen könnten.

Klingt nach zähen Verhandlungen nach dem üblichen Schema. Wieder mal viel Lärm um Nichts?

Hartmut Dold

Please follow and like us:
Gleimviertel – Sanierung des Jahnsportparks?

Ein Gedanke zu „Gleimviertel – Sanierung des Jahnsportparks?

  • 13. Januar 2014 um 02:48
    Permalink

    Write more, thats all I have to say. Literally, it seems as though you relied on the video to make your point. You definitely know what youre talking about, why throw away your intelligence on just posting videos to your site when you could be giving us something enlightening to read?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.