Planungen konkretisiert

Tief unter dem Mauerpark soll zwischen Gleim- und Eberswalderstraße ein 670 m langer Stauraumkanal entstehen, der Abwasser nach starken Regenfällen zurückhält und ins örtliche Klärwerk pumpt, um Panke und Spree zu entlasten. Der Kanal soll bis zu 7000 Kubikmeter belastetes Wasser zurückhalten und in unterirdischem Vortrieb gebaut werden. Die Planungen sollen am 26.September 2013 im Kino Colosseum, Schönhauser Allee 123, Saal 5, zwischen 19.00-21.00 Uhr vorgestellt werden.

Einladung: Pdf (96 Kb)

Hartmut Dold

Please follow and like us:
Abwasserspeicher unter dem Mauerpark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.