Ein Beitrag zu Bundestagswahl 2013

Autos werden tiefergelegt, Politiker höher gehängt. Natürlich nicht die leibhaftigen Volksvertreter, sondern nur ihre Konterfeis. Da blicken sie dann von Laternenpfählen, Bäumen und Verkehrsschildern auf uns herab, ihrem Wahlvolk, und fragen sich, wird es mich wählen?

Dabei hängen sie meistens gar nicht allein. Oft grüßen zweier und dreier Kombinationen. Vorboten der alten oder neuen Koalition? Schwarz/Gelb wurde schon gesichtet aber auch Rot/Rot/Schwarz. Eine eher unwahrscheinliche Variante. Welche Farbe haben dann die Piraten, vermutlich schwarz, ach nein es ist orange, warum eigentlich?

In unserem Wahlbezirk bewerben sich folgende Direktkandidaten für die Bundestagswahl am 22.September 2013. Andreas Otto/Grüne, Klaus Mindrup/SPD, Lars Zimmermann/CDU, Stefan Liebich/LINKE, Fabricio del Canto/Piraten und Linus Vollmar/FDP. Plakate anderer Parteien oder zugelassener Wählergruppen haben wir bisher nicht gesehen, bis auf eines von der Alternative für Deutschland. Aber es gibt sie wohl.

Drei der Kandidaten brauchen sich wohl keine Sorgen machen. Sie haben einen sicheren Platz auf der Landesliste. Natürlich ist ein Direktmandat schicker und stärkt die Position in der eigenen Partei.

Wir werden uns ein eigenes Bild von Ihnen machen. Bürgerverein Gleimviertel und Stiftung Weltbürgerpark laden dazu am 21.August ins Haus der Sinne ein. Beginn um 19:30 Uhr. Inzwischen sind die Plakate gedruckt und der Termin steht.

Hartmut Dold

Please follow and like us:
Höher gehängt