Ist das Sommerloch voll?

Das fragen wir uns ganz besorgt, hat doch bisher die tierische Abteilung gänzlich versagt. Kein Problembär ist aufgetaucht und kein Killerwels hat einen Dackel gefressen. Dafür ist unlängst einer gefangen worden. Sehr traurig! Bisher wurden auch vom Bezirksamt Mitte keine neuen Beschlüsse zur Nordbebauung des Mauerparks gefasst. Aber das kann noch kommen, denn die haben bekanntlich Sommerpause. Die Groth Gruppe hat ihre Pläne schon eingereicht.
Dem Vernehmen nach, beschäftigen sich diverse Verwaltungen und Entscheidungsträger mit den Bebauungsplänen. Auch im Bauamt Pankow sollen sie vorliegen. Da wird es wieder Zeit, dass die BVV tagt. Dann könnte eine der Parteien dem Bezirksamt eine kleine Anfrage stellen.
Aber der Sommer ist noch nicht ‘rum, auch wenn die großen Ferien in Berlin schon vorbei sind. Bis dahin bleibt uns nur ein Blick in die große und kleine Politik.
Da bleiben einem Peinlichkeiten nicht erspart. Die Bespitzelungsaffäre mit immer neuen Enthüllungen und eine Terrorwarnung, die davon ablenken soll, die Drohnenaffäre mit einem immer drohnenhaft wirkenden Minister, ein Altbundeskanzler, der früher die Türken in Deutschland halbieren wollte und jetzt dass: Auch im Westen wurde Staatsdoping betrieben. Wenn das mal keine Neuigkeit ist, oder?
Jetzt wissen wir auch, warum das Sommerloch voll war. Die Politik hat es verstopft.
Die Gegner der Mauerparkbebauung haben gestern in der Tortenwerkstatt beraten, wie sie etwaige Löcher in den Bauplänen der Groth Gruppe nicht stopfen, sondern ausnutzen können, und wie sie weiter strategisch dagegen vorgehen werden.
Der August hat erst angefangen und der Sommer ist noch lang. Das kann noch spannend werden. Wir werden darüber berichten.
Hartmut Dold
Please follow and like us:
Neues vom Sommerloch